Was zum beflocken/-drucken musste her

Alles was kleiner ist als gleich ein ganzes Heimkino ;)
Antworten
Benutzeravatar
Peter2236
Beiträge: 113
Registriert: Dienstag 8. September 2015, 12:13
Wohnort: Großmehring

Was zum beflocken/-drucken musste her

Beitrag von Peter2236 » Samstag 30. Dezember 2017, 12:00

Da geh ich einmal mit jemand ins Kino und schon brauch ich wieder was neues zum spielen. Papsi du bist Schuld :weg:

Ne Spaß bei Seite.
Ich wollte schon immer einen Schneideplotter, und jetzt habe ich einen. :mml: Dann auch noch gleich einen Termopresse dazu bestellt und jetzt sind meine eigenen Kissenbezüge fertig. Auch Aufkleber usw. fürs Kino,Auto funktionieren super

Hier mal ein Foto
IMG_2429.png
Grüße Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Eddem
Beiträge: 221
Registriert: Montag 6. April 2015, 15:55
Kontaktdaten:

Re: Was zum beflocken/-drucken musste her

Beitrag von Eddem » Samstag 30. Dezember 2017, 12:25

Cool, das wäre auch was für mein Heimkino :)

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4805
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Was zum beflocken/-drucken musste her

Beitrag von Kreuzi » Samstag 30. Dezember 2017, 12:59

Goiles Teil :rock: :bassdscho:
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
Peter2236
Beiträge: 113
Registriert: Dienstag 8. September 2015, 12:13
Wohnort: Großmehring

Re: Was zum beflocken/-drucken musste her

Beitrag von Peter2236 » Samstag 30. Dezember 2017, 15:46

Eddem hat geschrieben:Cool, das wäre auch was für mein Heimkino :)
Sollte ja kein Problem sein oder? :wink:
Da helfen wir zusammen. Einfach PN schreiben

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3289
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Was zum beflocken/-drucken musste her

Beitrag von flinke flasche » Samstag 30. Dezember 2017, 16:25

Eine Runde Kissen für alle :grin: :thumbsup:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
Ewi
Beiträge: 2855
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 20:17

Re: Was zum beflocken/-drucken musste her

Beitrag von Ewi » Samstag 30. Dezember 2017, 18:00

Cool Peter :thumbsup:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt

Benutzeravatar
Holger
Beiträge: 161
Registriert: Sonntag 22. Februar 2015, 09:30
Wohnort: 75305 Neuenbürg
Kontaktdaten:

Re: Was zum beflocken/-drucken musste her

Beitrag von Holger » Samstag 30. Dezember 2017, 20:29

Super Sache - darf man fragen welchen Schneidplotter und welche Thermopresse du gekauft hast ? :thumbsup:
Viele Grüße
Holger

Benutzeravatar
Papsi
Beiträge: 2229
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg
Kontaktdaten:

Re: Was zum beflocken/-drucken musste her

Beitrag von Papsi » Samstag 30. Dezember 2017, 20:31

Der Papsi hat schon schöne Kästen rumstehen :grin:
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3289
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Was zum beflocken/-drucken musste her

Beitrag von flinke flasche » Sonntag 31. Dezember 2017, 07:28

Jetzt wirst du dich dann vor Aufträgen nicht mehr retten können.
Hätte da auch Interesse :whistle:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
Peter2236
Beiträge: 113
Registriert: Dienstag 8. September 2015, 12:13
Wohnort: Großmehring

Re: Was zum beflocken/-drucken musste her

Beitrag von Peter2236 » Sonntag 31. Dezember 2017, 07:57

Holger hat geschrieben:Super Sache - darf man fragen welchen Schneidplotter und welche Thermopresse du gekauft hast ? :thumbsup:
Klar darfst du Fragen. Presse ist von Helo und Plotter ist der Cameo3

Benutzeravatar
Peter2236
Beiträge: 113
Registriert: Dienstag 8. September 2015, 12:13
Wohnort: Großmehring

Re: Was zum beflocken/-drucken musste her

Beitrag von Peter2236 » Sonntag 31. Dezember 2017, 08:02

flinke flasche hat geschrieben:Jetzt wirst du dich dann vor Aufträgen nicht mehr retten können.
Hätte da auch Interesse :whistle:
Schreibt was ihr braucht und schickt mir euer Material oder bring es mir aufs Treffen mit.

Kosten reden wir dann immer Individuell, da ich schauen muss wieviel Flockfolie ich brauch. Aber so als Anhaltspunkt ein Din A4 Flock mit Arbeitszeit usw ca. 10€.

Das ganze dann waschbar bis 60 Grad

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3289
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Was zum beflocken/-drucken musste her

Beitrag von flinke flasche » Sonntag 31. Dezember 2017, 08:07

Peter2236 hat geschrieben:
flinke flasche hat geschrieben:Jetzt wirst du dich dann vor Aufträgen nicht mehr retten können.
Hätte da auch Interesse :whistle:
Schreibt was ihr braucht und schickt mir euer Material oder bring es mir aufs Treffen mit.

Kosten reden wir dann immer Individuell, da ich schauen muss wieviel Flockfolie ich brauch. Aber so als Anhaltspunkt ein Din A4 Flock mit Arbeitszeit usw ca. 10€.

Das ganze dann waschbar bis 60 Grad
Das hört sich gut an :thumbsup:
Die Folie ist ja kein Din A4 Blatt, sondern vermutlich auf Rolle. Wie Breit ist die denn?
Wie hoch wären dann 10€ :wink:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
Peter2236
Beiträge: 113
Registriert: Dienstag 8. September 2015, 12:13
Wohnort: Großmehring

Re: Was zum beflocken/-drucken musste her

Beitrag von Peter2236 » Sonntag 31. Dezember 2017, 08:54

flinke flasche hat geschrieben:
Peter2236 hat geschrieben:
flinke flasche hat geschrieben:Jetzt wirst du dich dann vor Aufträgen nicht mehr retten können.
Hätte da auch Interesse :whistle:
Schreibt was ihr braucht und schickt mir euer Material oder bring es mir aufs Treffen mit.

Kosten reden wir dann immer Individuell, da ich schauen muss wieviel Flockfolie ich brauch. Aber so als Anhaltspunkt ein Din A4 Flock mit Arbeitszeit usw ca. 10€.

Das ganze dann waschbar bis 60 Grad
Das hört sich gut an :thumbsup:
Die Folie ist ja kein Din A4 Blatt, sondern vermutlich auf Rolle. Wie Breit ist die denn?
Wie hoch wären dann 10€ :wink:
Habe Teils auf Rolle, Teils als Blattware. Je nach Farben. Ist aber vom Kostenfaktor nur minimal ein Unterschied. Egal wie bis 30cm Hoch und 50 METER lang ist kein Problem :rock:

Schwierig wird es nur wenn es so viele Farben hat wie das HCM Logo. Das sind dann ja auch einige übereinander.

Antworten