Maze Runner Teil 3 - Welches Medium sollte man nehmen?

Maze Runner Teil 3 - Welches Medium sollte man nehmen?

Beitragvon Ralph_1407 » Dienstag 5. Juni 2018, 13:56

Hallo,

die Streamingdienste machen immer mehr auf sich aufmerksam und auch die UHD Bluray ist bei einigen Filmen schon eine interessante Alternative zur normalen Bluray.
(Wiedergabe im schwarzen Heimkino 340cm Leinwand mit Sony 550 und HDR Tuning)

Bei dem neuen Maze Runner stehe ich jetzt vor der Qual der Wahl welchem Medium ich den Vorzug geben soll.
Bluray 15.-
UHD Bluray 30,-
iTunes 4k 17,-

1. Agrument Preis:
Wenn ich mir nur den Preis anschaue, würde ich natürlich nur zwischen BluRay und iTunes entscheiden müssen.
Online konnte ich aber nur einen Vergleich der normalen Bluray zur UHD Bluray finden. Wie sich jetzt die iTunes Variante gegen die normale Bluray schlägt weiß ich nicht.

2. Argument Bildqualität (Bildschärfe/Farben):
Hier würde ich nach den öffentlichen Bildern ganz klar zur UHD Bluray greifen.
Aber ist vielleicht die iTunes Variante hier auch gut?

Wenn man das ganze jetzt sogar als Bundle Teil 1-3 betrachtet werden die Preisdifferenzen noch drastischer.
Bluray 28,-
UHD Bluray 70,-
iTunes 30,-

Wie und vor allem warum würdet Ihr Euch für was entscheiden?

VG
Ralph
Ralph_1407
 
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 25. April 2013, 10:49

Re: Maze Runner Teil 3 - Welches Medium sollte man nehmen?

Beitragvon HighEndHarry » Dienstag 5. Juni 2018, 14:15

Zitat AREA DVD
"Maze Runner" wurde mit Arri Alexa-Kameras in 3.4k-Auflösung gedreht. Es gibt keine eindeutige Quelle mit einem definitiven Hinweis darauf, ob ein 2k oder 4k Digital Intermediate verwendet wurde und die Ultra HD Blu-ray im Vergleich zur Blu-ray Disc wirklich eine deutlich höhere native Auflösung bietet.

Das Master ist sehr sauber und zeigt selbst in dunklen Bildbereichen kein auffälliges Rauschen. Der Kontrast überstrahlt in hellen Bildbereichen während dunkle Bildanteile mehr in dunkles Grau als tiefes Schwarz tendieren und die plastische Darstellung dadurch nicht immer überzeugen kann. Dafür sieht man aber auch in dunklen Szenen fast jedes Detail. Die kräftigen Farben wirken etwas schmutzig und wurden stark gefiltert. In den meisten Szenen ist eine mehr oder weniger starke Teal/Orange-Tönung zu beobachten während vereinzelt aber z.B. in den Laborszenen auch natürlichere Farben mit etwas kühlem Grundton zu entdecken sind.

Ungeachtet der deutlichen optischen Verfremdungen bietet die Blu-ray Disc aber eine ziemlich gute Bildschärfe. Selbst auf großen Bildschirmen erscheint fast jede Szene des Films sehr kantenscharf und detailliert.


Aus dem Grund wäre für mich die Sache klar.
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx
Benutzeravatar
HighEndHarry
 
Beiträge: 393
Bilder: 13
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 19:31
Wohnort: Chiemgau

Re: Maze Runner Teil 3 - Welches Medium sollte man nehmen?

Beitragvon Ralph_1407 » Mittwoch 6. Juni 2018, 15:54

Wenn man sich die Rezension auf blu-ray-rezensionen.net ansieht, neige ich persönlich eher zur UHD. Ich finde die satten Farben im Gegensatz zur normalen Bluray ansprechend. Allerdings fällt hier auch auf, dass die UHD in dunklen Bereichen zum absaufen neigt.

Spannend wäre ja auch, ob sich iTunes hier an der UHD oder an der normalen Bluray orientiert?

VG
Ralph
Ralph_1407
 
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 25. April 2013, 10:49


Zurück zu Filmbesprechung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste