Heimkino zu laut - Raum in Raum Lösung?

Alles was kleiner ist als gleich ein ganzes Heimkino ;)

Heimkino zu laut - Raum in Raum Lösung?

Beitragvon cooll1234 » Samstag 7. Juli 2018, 15:07

Hallo,

ich habe das Problem da sich im Keller Wohne dort mein Heimkino habe und von dort aus der Bass und auch teile der Stimmen bei entsprechender
Kinoatmosphäre (Laut eben) es bis ins Ergeschoss zu meinen Eltern dringt und das möcht ich künftig nun aus der Welt schaffen.
Hauptproblem ist eben der Bass mit den Tiefen Frequenzen.
Jetzt möchte ich doch einmal nachfragen was ich dagegen tun kann?
Die Beste Lösung für mich ist denk ich die Raum in Raum Lösung.
Habe mir da verschiedene Dinge schon angeschaut im Internet und bin da etz auf Studiobox.de gestoßen die haben solche vorgefertigten
Systeme und ich finde die echt ganz cool weil man so etwas auch wieder abbauen kann nur die Frage wäre dann gleich an euch
Heimkino Fans wie wirkungsvoll so ein Baukasten wirklich ist? Recht viel Günstiger wird das sicher nicht sein als das man selber
Hand an legt oder das von einer Fachfirma machen lässt.
Mir geht es da rein um die Wirkung was ihr dazu meint?
Man hört ja immer wieder das die Raum in Raum die beste Lösung ist und das man im Raum dann mega Laut mache kann und dann im eigentlichen
Raum wo der 2 Raum steht sogut wie nichts mehr hört und man wie durch Zauberhand wenn man vom 2 Raum die Türe öffnet dann wie gegen eine
Wand läuft weil man es nicht glauben kann.
Ist das den wirklich so?

Und mit welchen Kosten muss ich den ca. Rechnen für einen 2. Raum von 9 m² der eigentliche Raum hat ca. 22m²?
Und was haltet ihr von so einem Boxensystem wie effektiv ist das gegenüber einer fachmännischen Baumaßnahme?

Würd mich auf eure Antworten sehr freuen :-)

Gruß
Stefan
cooll1234
 
Beiträge: 8
Registriert: Montag 16. Oktober 2017, 23:41

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste