Das Cinema Utopia... lebt!

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)
Antworten
Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von BladeRunner1974 » Dienstag 15. März 2022, 17:58

Die Lieferung der beiden Crown Endstufen verzögert sich jedenfalls schon. Lieferung wurde auf Ende April angesetzt. Auf diesen Termin hin hätte auch der Technics geliefert werden sollen. Neues Lieferdatum voraussichtlich der 01.06.2022 :angry:

Corona & Russland sei Dank…
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von BladeRunner1974 » Mittwoch 16. März 2022, 16:40

BladeRunner1974 hat geschrieben:
Dienstag 15. März 2022, 17:53
Um die ganze Power des Mediacenters und des OLED’s ausspielen zu können (bspw. Gaming in 4K/120Hz), bedarf es noch eines Upgrades für die AV8805

<Marantz SPK 615 Upgrade Kit auf HDMI 2.1 für Marantz AV8805>

Abklärungen diesbezüglich laufen gerade. Hoffe Marantz Schweiz hat diese Boards auf Lager…
Gebongt und vom Händler des Vertrauens bereits bestellt. Aus 8805 wird 8805A :mml:
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von BladeRunner1974 » Donnerstag 17. März 2022, 05:22

85C4C4BF-4BD9-48BB-BAA3-84E1C26C8ABE.jpeg
BE1F7C5A-ADE7-4DB2-A7A7-220253A0D281.jpeg
Der Streamer wurde geliefert - verwalten werde ich ihn über ROON, welches auf dem NAS aufgesetzt wird. Ewi hat mich mit seinem Auralic / Roon Setup vollends überzeugt. Hat was gedauert Werner, aber Deine Beharrlichkeit hat sich ausbezahlt. Wird ein Highlight im künftigen Rack :thumbsup:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von BladeRunner1974 » Donnerstag 17. März 2022, 05:54

Gerätetechnisch bin ich nun durch. Fehlen noch Kleinteile (Kabel), finale Planung der Schreinerarbeiten, Kernbohrung, Elektrikerarbeiten und natürlich finale Akustikplanung, bevor dann der Aufbau des neuen/alten Kinos in Angriff genommen werden kann.
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von BladeRunner1974 » Donnerstag 17. März 2022, 05:57

Hier mal ein erster Entwurf, wie ich mir die künftige Kinofront vorstelle. Subwoofer werden wieder im gleichen Stil wie meine bisherigen Subs vom Boden entkoppelt. Hierfür kann ich meine ‚alten‘ schönen Granitplatten wieder verwenden. Geil ist, dass das neue mittige Möbel mit den Subs auf einer Flucht ist. Der TV kommt an eine Wandhalterung (Teleskoparm) und wird <10mm frei schwebend über dem Möbel / Subwoofers seine Position finden. Somit hab ich auch begrenzt die Möglichkeit, am Verhältnis Sitzabstand vs. Bildbreite zu ‚spielen‘.

Planung (Aufstellung Subs) muss so noch von Jochen Veith abgesegnet werden.
AF2FB0AC-3BB6-4A5A-BD33-B1DB9828637D.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von BladeRunner1974 » Donnerstag 17. März 2022, 06:12

Budget wurde zwischenzeitlich tüchtig nach oben korrigiert - wenn schon, denn schon… lautet die Devise. Bin kein Bastler und Upgrades sollen im ersten Anlauf passen, sodass gar nicht erst neue Wünsche aufkommen. Hab noch zwei Variablen im Spiel, die zur Zeit schwer abgeschätzt werden können. Genügend ‚Headroom‘ hab ich aber eingeplant und sollte nun keiner Budgetkorrektur mehr erfordern. Let’s pray :lol:
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
Cinemarte
Beiträge: 458
Registriert: Samstag 23. Mai 2015, 20:39
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von Cinemarte » Donnerstag 17. März 2022, 07:40

Servus Stephan,
das ist ja mal ne Ansage mit den Upgrades. Respekt! Bin gespannt wenn alles fertig ist.
Vg Martin
Kellerkino :6mx4m,SonyVW590ES,LW16:9 3m x 1,7m,MarantzSR7013,YamahaDSPA780u.TT440,Vertex2,OppoUDP203,ATV4K,FTV Cube,ZidooZ9X,PS4,Logitech Elite+Hub+LM Air,Alexa,LS11.2,2xQuadral AscentLE70,Base,4xPhase16,4xPhase180,2Qube10,2ReckhornA803i,8xBS200i

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von BladeRunner1974 » Donnerstag 17. März 2022, 08:32

Guten Morgen Martin,

Danke für Dein Feedback. Freue mich tierisch auf alles was kommt und inskünftig möglich sein wird. Nun ist Geduld und noch was Gehirnschmalz gefragt, was leidlich nicht meine Stärken sind... :lol:

Wünsche einen frohen Tag. :)

Beste Grüsse

Stephan
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von BladeRunner1974 » Donnerstag 17. März 2022, 10:29

0EB4BFC3-E52D-4F69-8D7F-D0AEA3EAC08F.jpeg
Als Unterbau für die neuen Subwoofer dienen diese wunderschönen Granitplatten. Das sind 4 identische Stücke mit den Massen 28x26x ca. 6.5.

Der Subwoofer hat die Masse 55x26. Hab nun beim hiesigen Steingutlieferanten nachgefragt, ob je 2 Stück zusammen geklebt werden können. Dann würden die neu 2 Platten von den Massen wie ein Arsch auf Eimer :lol: passen. Und ja, das geht. Hammer! So kann ich diese optischen Highlights weiter verwenden. :thumbsup:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von BladeRunner1974 » Donnerstag 17. März 2022, 19:47

0406EB8E-D746-45C9-92FD-F785C7F70209.jpeg
02B49952-381F-407D-9837-2041D13993C4.jpeg
BDF59F6E-F713-44A3-B1F5-CD010A9D17C6.jpeg
Neben all den neuen Spielereien wird auch das Thema Bedienkomfort von zentraler Bedeutung sein. Meine ‚NEEO‘ Lösung wurde an Control4 verkauft und wird seit längerem nicht mehr supported. Habe also keine Wahl - was Neues muss her.

Ich möchte ein ‚mächtiges‘ Instrument haben, mit welchem ich falls gewünscht sämtliche Funktionalitäten eines Gerätes steuern kann. Zudem soll ROON mit eingebunden werden können.

Ich hab mich nun heute für RTI entschieden und Control4 als Alternative verworfen. Letztere Lösung ist nicht günstiger und hat eine wesentlich geringere Funktionalität. Zudem gefällt mir die Bedienoberfläche von RTI 1000x besser. Geil, auch bei diesem Thema werd ich dann angekommen sein.

Steuerung über neues iPad. Das wird allerdings für einen haptisch veranlagten Menschen wie mich gewöhnungsbedürftig. Eine RTI-Fernbedienung kann aber problemlos nachgerüstet und integriert werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
Herm
Beiträge: 350
Registriert: Donnerstag 28. Juni 2012, 20:24
Wohnort: Moosinning

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von Herm » Donnerstag 17. März 2022, 20:18

Hi Stephan - sehr schön. Die Granitplatten machen schon was her. Gefällt mir gut. Vielleicht sollten wir ja mal eine HCM Tour in die Schweiz zur "Abnahme" planen. :thumbsup:

Viele Grüße,
Hermes

PS: Gibts schon wieder neue Filmrezesionen von Dir irgendwo?

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von BladeRunner1974 » Donnerstag 17. März 2022, 20:44

Grüß Dich Hermes :)

Du weißt ja, dass du/ihr immer willkommen seit :wink:

Nein, hatte zwei Anfragen zu (u.a. Collectors-Junkies). Mir fehlt aber die Zeit zu, weshalb ich dankend abgelehnt habe.

Ob in Bayern oder hier - wir sehen uns.

LG, Stephan
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitrag von BladeRunner1974 » Sonntag 20. März 2022, 12:28

BladeRunner1974 hat geschrieben:
Samstag 29. September 2018, 09:46
Netzleisten etc. erhalten, konfektionierte Steckplätze (total 26 Stück)

Netzleisten:

4 x optimiert für Leistungsverstärker bis über 1KW (Subwoofer)
3 x optimiert für Leistungsverstärker bis ca. 500W (3x Endstufen)
19 x optimiert für analoge und digitale Quellengeräte

Steckplätze könnten bedarfsgerecht ausgewechselt werden.

BD40EFB8-7573-4168-9298-CA50217FA076.jpeg

Vorschaltgerät (Netzfilter) zu Netzleisten, geschaltete Ausgänge, Soft ON/OFF Schaltung

6DBBD010-DA4B-4584-BB9D-92FECFA09EA0.jpeg

Fernbedienung Netzfilter

9DB4217E-2297-4241-BD89-D1080A5AA1B4.jpeg

Konfektioniertes Stromkabel ab Steckdose zu Netzfilter

9CD2F4AA-174C-48AB-A7EF-10516A85EBAD.jpeg

Schukosteckdose

BFD755DC-B3AB-4ED7-9D32-D14DD7577DB2.jpeg

Am 08.10. kommt der Elektriker um die erwähnten Arbeiten zu erledigen. Danach kann umgestellt werden. Fehlt dann noch ein Zusatz in der Hausratversicherung, womit alle Geräte auf Basis Neuwert versichert werden. Dann sind wir mit dem Thema Strom durch.
Je tiefer ich mich in mein Projekt rein grabe und je näher ich mich der vermeintlichen Ziellinie nähere, desto mehr Details werden zu Tage gefördert, die einer Korrektur bedürfen. :wall:

Erinnerungen an den ursprünglichen Kinobau werden wach und der Hang zum Perfektionismus kommt mich immer teurer zu stehen :hit:

Die für viel Geld angeschaffte HMS-Lösung (Überspannungsschutz & Netzfilter) werde ich entgegen meiner anfänglichen Vorstellung nicht in das Upgrade mit einbinden können. Ziel ist es nämlich, dass künftig sämtliche Geräte nicht mehr einzeln, sondern sequentiell und frei programmierbar geschaltet werden können. Das würde meiner Frau die Bedienung des Kinos enorm vereinfachen, denn daran scheiterte es bei ihr bis dato. Und das möchte ich korrigieren.

Nicht verzichten möchte ich dabei auf Netzfilter und einen ordentlichen Überspannungsschutz.

Wahrscheinlich wird es sowas werden:
BE1A5B7A-556B-4489-9207-EDAFCE21EBF1.jpeg
EEDD06EE-985D-4E19-A63B-887493E402A0.jpeg
Contractor-Serie Smart-Sequencer 9 Outlets
Netzstrom-Distribution/-Filter/-Schutz und remote fähiges sequenzielles Ein-/Aus-Schalten(dreistufige Ein/Ausschaltverzögerung)
16 A Gesamtlast
komplexe A/V-Systeme können sicher und sequentiell an/ausgeschaltet und die Netzversorgung ferngesteuert werden
Verkettung mehrerer, auch abgesetzter Geräte möglich
RS-232 integrierbar
mit optionalem Ethernet-Adapter via Netzwerk/Web remote fähig
mit mehrstufigen Schutzschaltungen gegen Spannungsspitzen und Fehlspannungen sowie Filtern gegen Störsignaleinstreuungen
Feueralarm-Abschaltung

Mindestens zwei solcher Lösungen wären in Reihe geschalten. Das werde ich aber noch weiter durchdenken mit ‚Profis‘.

Und weil das Budget eh schon explodiert, wurde noch ein neuer Monacor DSM-48DT bestellt, welcher einen zischenden und fauchenden Monacor DSM-48LAN ersetzen wird. Letzterer macht nach dem Zufallsprinzip sehr unnatürliche Beigeräusche und dabei wird auch das hinterlegte Preset für die Surrounds nicht geladen. Aus- und wieder Einschalten behebt das Problem. Bevor der mir aber endgültig abraucht, folgt nun der Ersatz… :grant:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
Ewi
Beiträge: 2992
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 20:17

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von Ewi » Sonntag 20. März 2022, 19:29

Da bleibt kein Steinchen auf dem anderen … auf dem Weg zum … UTOPIA 2.0 :grin:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von BladeRunner1974 » Sonntag 20. März 2022, 22:25

Ewi hat geschrieben:
Sonntag 20. März 2022, 19:29
Da bleibt kein Steinchen auf dem anderen … auf dem Weg zum … UTOPIA 2.0 :grin:
Des wird a Gaudi :grin:
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von BladeRunner1974 » Dienstag 22. März 2022, 17:01

Da der Gerätepark zwischenzeitlich nochmals grösser wird (programmierbare Netzfilter, RS232 geschaltet), reicht der ‚kleine‘ Controller von RTI (XP-6S) nicht mehr aus. So wird es das grösste Modell werden (XP-8V):

09C77657-101D-43CA-A835-32E20B05DF5B.jpeg

Der sieht auch noch schicker aus mit seinem mittigen Display. Und chic mögen wir :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von BladeRunner1974 » Mittwoch 23. März 2022, 18:18

ADBBC00F-7F10-45C4-9F65-EE52AC8902B6.jpeg
682123FD-E671-4E5C-BD3D-88E794BC1E67.jpeg
:mml:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Stephan - Cinema Utopia

Cole Trickle
Beiträge: 210
Registriert: Dienstag 5. März 2019, 13:54

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von Cole Trickle » Mittwoch 23. März 2022, 20:23

Ich bin schon sehr gespannt auf das fertige Konzept :)

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von BladeRunner1974 » Mittwoch 23. März 2022, 21:26

Cole Trickle hat geschrieben:
Mittwoch 23. März 2022, 20:23
Ich bin schon sehr gespannt auf das fertige Konzept :)
Und ich erst… :)
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 856
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Das Cinema Utopia... lebt!

Beitrag von BladeRunner1974 » Mittwoch 23. März 2022, 22:38

Zwischenstand / weitere Planung:

Schreinerarbeiten: Technik wird ja neu ins Wohnzimmer ausgelagert. Ich lass mir ein 19 Zoll 45U Rack vom Schreiner bauen. Zeitliche Vorgabe bis längstens 21.5. Nun scheine ich den geeigneten Partner gefunden zu haben. Das war schwieriger als gedacht. Letzte Designentwürfe sind in Ausarbeitung und ich blühe in Ideen auf :) Das ‚Möbelstück‘ soll ‚zukunftstauglich‘ sein, funktional und auch noch schick aussehen. Services werden so in Zukunft endlich! einfach und bequem möglich sein.

Neues ‚Möbelchen‘ für Center und Staufläche werde ich mit einem befreundeten Schreiner selber zusammen schustern. Letztlich wird dieses Möbel, dessen Planung bereits finalisiert ist, von einem befreundeten Lackierer in der gewünschten Farbe lackiert. Jetzt gerade ist er damit beschäftigt, den neuen Center in Schwarz Glanz zu lackieren…

Schallschutztüre: auch hier scheine ich einen vielversprechenden Partner gefunden zu haben. Die Schallschutztüre wird eine Massanfertigung werden. Hier hat die Planung erst gerade begonnen… Sollte der bestehende Türrahmen einfach ersetzt oder ‚getuned‘ werden können, steht einer Installation bis ca. anfangs Mai nichts im Wege. Eine Maßnahme, die mich tonal den letzten wichtigen Schritt nach vorne bringt und einen wesentlich entspannteren Genuss zulassen wird. Keine nervenden mechanischen Geräusche mehr, die vom Wesentlichen ablenken…

Automatisierung/Upgrade Marantz/Kabel- und Stromversorgungskonzept: bin sehr froh in der Schweiz einen Heimkinoinstaller und HiFi-Laden gefunden zu haben, der mit der gleichen Leidenschaft und Freude an das Thema Heimkino heran geht wie meiner einer. Ein Glücksfall! Stille oder aktive (aus der Schweiz stammende) Mitleser dürfen mich gerne anschreiben und nach dem Namen der Firma fragen. Auf Grund meiner bisherigen sehr positiven Erfahrungen mache ich auf privater Basis gerne Werbung für. Das neue HDMI-Board wird durch selbige Firma installiert werden (ist u.a. ein zertifizierter Marantz-Händler). Ein halbtägiges Treffen ist die Tage geplant. Hierbei wird die Automatisierung via RTI im Detail geplant (Geräteeinbindung, Makros und verschiedene Presets definiert und die Oberflächengestaltung bestimmt). Zudem wird gemeinsam das neue Stromkonzept finalisiert und ein ‚Kabelmanagement ausgearbeitet. Bspw. müssen die Lautsprecherkabel ‚Heights‘ und ‚Surround‘ ‚künstlich‘ verlängert werden, da ich keine Lust habe das bestehende Kino (Deckensegel etc.) hierfür zu demontieren, um neue, längere Kabel zu montieren. Hier ist denn der einzige! wirkliche Kompromiss in diesem Projekt, den ich schlucken muss. Wiederstände baue ich nicht gerne ein in ein Kabel und man könnte solche ‚Brücken‘ günstig realisieren. Wir haben das aber bereits durchgesprochen und setzen die aufwendigste Lösung um: das Verlöten der Kabel alt mit Kabel neu. Messtechnisch wird ein Unterschied zu früher feststellbar sein, hörtechnisch, so wurde mir versichert, nicht. Und da es sich ‚nur‘ um die Effektlautsprecher handelt, kann ich mit diesem ‚Kompromiss‘ gut leben. Dem Streamer gönn ich schöne Carda XLR-Strippen (bisserl Voodoo muss sein :lol: ), der SACD bekommt schöne Chinch-Kabel (die ich noch von früher habe - auch wieder a bisserl Voodoo :lol: ) und neue HDMI-Kabel, welche den 8K-Standard problemlos erfüllen. Stichwort Lichtleiter. Vielleicht lasse ich mir auch bestehende XLR‘s auf passende Länge konfektionieren, mal sehen. Und zu guter Letzt verlangt das neue Stromkonzept 17 neue Stromkabel zwischen Geräten und neuer Netzfilterlösung.

Hab ich was vergessen? Ach ja, es hängt nun von Jochen ab, ob das Utopia 2.0 während meiner Sommerferien (23.5. - 10.6.) das Licht der Welt erblickt. Installer & Michele sind dann längstens ready und bereit für die diversen Installationen. Ich hoffe, es klappt auf Termin :)
LG Stephan - Cinema Utopia

Antworten